Manja Biel – Gemeinsam für Glückstadt | Bürgermeisterwahl 2015 - Kaserne wird für Flüchtlinge genutzt

Kaserne wird für Flüchtlinge genutzt

11.09.2015

Eine Herausforderung für Glückstadt

Kategorie(n): Allgemein

Das Land wird 6 Häuser zur Unterbringung von ca. 1200 Flüchtlingen nutzen. Ein weiteres Gebäude soll sich der Kreis als Gemeinschaftsunterkunft gesichert haben. Eine riesige Herausforderung für Glückstadt. Die Unterbringung in der ehemaligen Kaserne -selbst wenn diese teils provisorisch ist – dürfte besser als der Aufenthalt in Zeltcamps sein und ist insofern zu befürworten.

Gleichwohl wird sich das Stadtbild durch die Schaffung einer Erstaufnahmeeinrichtung für hunderte von Flüchtlingen ändern. Ich wünsche mir offene und realistische Informationen durch die Verantwortlichen.